Barocke Moderne

Ein Mansard-Walmdach – so der Wunsch der Bauherrin – ist eine eher ungewöhnliche Lösung – schließlich kennt man diese Dachform eher aus dem Barock sowie den 1920-er Jahren. Dennoch hatte sich die Bauherrin in diese Dachform verliebt, denn Frau Künzel wuchs in eben solch einem Haus auf. Der Name Mansard geht übrigens auf den Architekten Francois Mansart (1598-1666) zurück und wurde bei damaligen Prunkbauten als platzsparende Idee populär.

Außergewöhnlich ungewöhnlich

Der Charme von damals rettete sich bis in die heutige Zeit und hat durchaus seine Berechtigung. Durch die leicht schrägen Außenwände im Oberschoss erlangen diese Räume ihren ganz besonderen Reiz. Unterstrichen durch die weißen Wände wirken diese Zimmer sehr heimelig und versprühen deren eigenwilligen Flair.

Kundenhaus Künzel von Sonnleitner Holzhausbau

Stilvolle, villenartige Moderne

Dies spiegelt sich auch in der Einrichtung wieder. Eine sehr gekonnte Mischung aus Moderne und Tradition – ideal umgesetzt durch die Eigentümerin. So finden sich neben alten, geschmackvoll bemalten Bauernschränken und den  „very british“ anmutenden Kommoden auch sehr zeitaktuelle Stilelemente, wie die moderne Küchenlösung, der schlichte, offene Kaminofen, die teils doppelflügeligen, extrabreiten Zimmertüren sowie der wieder sehr beliebte Solnhofener Marmorboden. Direkt an das Haupthaus angeschlossen wurde ein moderner Flachdachbau mit Doppelgarage und direkten Zugang über den Windfang zum Wohnhaus. Den so gewünschten Villenstil unterstreichen die klassischen Fensterläden an den bodentiefen, doppelflügeligen Terrassentüren.

Modernes Holzhaus von Sonnleitner Holzhausbau

Komplett barrierefrei

Auch auf die sicherlich sinnvolle Barrierefreiheit wurde bei der Planung des 9,90 m x 8,90 m gemessenen Eigenheimes besonders Wert gelegt. So zu sehen bereits am Eingang, denn keine noch so kleine Stufen machen diesen Holzhausbau von Anfang an optimal nutzbar. Auch im Inneren wurden sämtliche Stolperfallen vermieden, so sind die Duschen bodengleich ausgeführt, die überbreiten Türen besitzen keine Bodenschwellen und auch die geschmackvolle Einrichtung wurde dementsprechend benutzerfreundlich gewählt.

Modernes Holzhaus von Sonnleitner Holzhausbau

Halbgewendelte Treppe

Besonders schön anzusehen ist die breite, halbgewendelte Treppe, farblich abgestimmt auf die Bodenfliesen und die weißen Wände. Die Treppenstufen wurden aus robuster Eiche gefertigt und zur Oberflächenversiegelung lediglich geölt.

Modernes Holzhaus von Sonnleitner Holzhausbau

Das Wohnraumklima: Allergiker geeignet

Alles in Allem ein Eigenheim, dem man seine Holzbauweise nicht ansieht und das dennoch zahlreiche Vorzüge von modernen Holzfertigbauten aufweist: Energieeffizient, ökologisch, aus nachhaltigen Materialien errichtet sowie ein wohngesundes Raumklima, das auch bestens für Allergiker geeignet ist. Typisch für das von den Sonnleitner Holzbauwerken patentierte Klimawandsystem Monoligna.

Modernes Holzhaus von Sonnleitner Holzhausbau

Energetisch ganz vorne einzureihen

Weit unter den vorgeschriebenen Anforderungswerten ist dieses voll unterkellerte und als KfW 55 (Endenergiebedarf: 38,1 kWh/m².a, Primärenergiebedarf 49,9 kWh/m².a, energetische Qualität der Gebäudehülle 0,26 W/m².K) ausgewiesene Holzhaus angesiedelt und somit auch energietechnisch besonders positiv zu bewerten.

Modernes Holzhaus von Sonnleitner Holzhausbau

Weitere Impressionen vom Kundenhaus

© Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG

YouTube
Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Ich bin damit einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und der Zusendung von kostenlosem Informationsmaterial zwischen mir und der Fa. Sonnleitner verwendet und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.