Voralpenstil: Traditionell – Modern – Zeitlos

An die Moderne angedockt, zeigt sich dieser behutsam weiterentwickelte, traditionelle Hausentwurf samt mit Flachdach versehenem Anbau. Das Wohnhaus besteht aus einer regional weit verbreiteten Kombination aus witterungsbeständiger Lärchenfassade im Obergeschoss, gepaart mit einer weißen Putzfassade im Erdgeschoss.

Regionales Bauen.

Diese gerne als Voralpenstil bezeichnete Architektur ist typisch für diese Region, bei der teils halbhohe, kleinformatige Fenster mit großflächig belichteten Fenstertüren über Eck kombiniert wurden. Das mit 16 Grad eher flach ausgefallene Satteldach dieses Wohnhauses ermöglicht auch bei engen Bebauungsplänen eine größtmögliche Raumnutzung des Obergeschosses und bietet gleichzeitig einen optimalen Schutz der zeitlos schlicht und somit sehr anmutenden Fassade.

Landhaus aus Holz von Sonnleitner Holzhausbau

Sichtbar bis First.

Im Obergeschoss wurde von Bauherrenseite die Variante „Holzdecke sichtbar bis First“ gewünscht, dies war auch im Sine des Sonnleitner-Architekten, denn hierdurch können die Räume im Obergeschoss optimal genutzt werden und auch aus Sicht der Raumwirkung ergeben sich so noch angenehmere Sichtachsen, trotz der bereits gegebenen Kniestockhöhe von ganzen 2,80 Metern.

Landhaus aus Holz von Sonnleitner Holzhausbau

Blick in die Natur.

Besonders schön anzusehen und ein weiteres Merkmal der Moderne: Der Baukörper wurde auf Seite der Terrasse sehr offen gestaltet, so kann man den Blick in die freie Natur in vollen Zügen genießen. Optisch sehr anmutend wurde der Garagenanbau an das Hauptgebäude angedockt, denn zwischen dem Anbau wurde ein Carport mit Doppelfunktion errichtet. Doppelfunktion deshalb, weil das Carportdach auch gleichzeitig den Hauseingang von Witterungseinflüssen schützt.
Die riesige über Eck gelagerte Terrasse wurde mit widerstandsfähigen, aus nachhaltig bewirtschafteten und somit zertifizierten Holzbohlen beplankt.

Landhaus aus Holz von Sonnleitner Holzhausbau

Küche, Ess- und Wohnraum verschmelzen.

Besonderes Augenmerk verdienen die Grundrisslösungen dieses Holzhauses, denn im Erdgeschoss wurden neben der zentralen Diele, die neben der bewusst offen gehaltenen Wohn-Esszimmersituation auch die großzügig ausgelegte Küche erschließt. Im Hauswirtschaftsraum findet sich auch die gesamte Haustechnik ihren Platz. Ein Wunsch der Bauherrenfamilie war auch, dass ein zusätzlicher Multifunktionsraum  eingeplant wird. Dieser wurde als abgeschlossener Büroraum eingeplant, kann aber bei Bedarf auch als Gästezimmer bzw. zusätzliches Schlafzimmer genutzt werden.   

Geschickt geplant das Obergeschoss: Zwei fast gleich große Kinderzimmer mit ca. 14 m², ein komfortables 18,5 m² Schlafzimmer samt großdimensioniertem Ankleideraum. Vom Flur aus und somit auch von allen Schlafräumen schnell  erreichbar ist auch das große Familienbad mit frei stehender Badewanne, durch eine Trennwand abgeschirmter Toilette und einer bodengleich verbauten, geräumigen Dusche.

Landhaus aus Holz von Sonnleitner Holzhausbau

Zwei Klimawandsysteme vereinen sich.

Möglich machen dies u. a. die beiden Klimawand-Konstruktionen „Twinligna“ und „Monoligna“. Diese Wandsysteme bestehen fast ausschließlich aus Holz und wurden speziell für Holzhäuser mit sichtbarer Holzfassade bzw. für Holzhäuser mit verputzter Fassade entwickelt.

Auch eine weitere Spezialität von Sonnleitner kam zum Einsatz: Holz-Aluminium-Fenster aus der eigenen Fenster- und Wintergartenproduktion mit 3-fach-Wärmeschutz-Isolierverglasung (Ug-Wert 0,7 W/m²K). Abgestimmt hierzu im Innenbereich die teils zum Einsatz gekommenen Fichtenholzwände. Auch die Echtholz-Parkettböden tragen zum stimmigen Eindruck bei, genauso wie die im Erdgeschoss verbaute, sichtbare Trio-Holzbalkendecke.

Landhaus aus Holz von Sonnleitner Holzhausbau

Vorbildlich auch in Sachen Energie.

Für dieses als KfW 55 konzipierte Kundenhaus von Sonnleitner mit insgesamt 156,19 m² Wohnfläche wird mit einer Luftwärme-Pumpe beheizt und hat hervorragende Energiekennwerte auszuweisen: Der Endenergiebedarf ist mit 16,9 kWh/(m².a), der Primärenergiewert dementsprechend mit 32 kWh/(m².a) weit unter den derzeitig gültigen Anforderungswerten angesiedelt. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel der vierköpfigen Bauherrenfamilie.

Landhaus aus Holz von Sonnleitner Holzhausbau

Weitere Impressionen vom Kundenhaus

© Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG

Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Ich bin damit einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und der Zusendung von kostenlosem Informationsmaterial zwischen mir und der Fa. Sonnleitner verwendet und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Rufen Sie uns an

Ortenburg: +49 8542 9611-0

Merklingen: +49 7337 9247-491

Wertheim: +49 9342 91 98 288